GOOGLE BEWAHRT AR- INSTALLATIONEN AUF


Google speichert in seiner Augmented-Reality-Plattform ARCore den Ort, an dem AR-Kunstwerke oder -Installationen im öffentlichen Raum existieren nun für unbegrenzte Zeit. Früher waren AR-Werke nur rund 24 Stunden lang an einem bestimmten Ort zu sehen, bevor sie von dort verschwanden. Mit der unbegrenzten Speicherung können Entwickler Botschaften hinterlassen oder AR-Objekte an Orten verstecken. Zudem haben sie die Möglichkeit, über einen längeren Zeitraum ihre Werke beispielsweise mit der Social-App Mark AR zu entwickeln und sie der Öffentlichkeit in der realen Welt zugänglich zu machen.

https://developers.googleblog.com

Archiv

Die neuesten Impulse