5G-INTERNET AUS DER STRATOSPHÄRE


Der japanische Telekommunikationskonzern SoftBank kooperiert mit dem US-amerikanischen Drohnenhersteller AeroVironment, um bis 2023 Internet- und IoT-Konnektivität aus der Stratosphäre bereitzustellen. Das Joint Venture unter dem Namen HAPSMobile setzt zunächst auf eine solarbetriebene Drohne genannt HAWK30, die mit zehn elektrischen Motoren 19 Kilometer über dem Meeresspiegel fliegen soll. Laut Softbank hat eine HAWK30-Basisstation, genannt „HAPS", das Potenzial, den Dienst über mehr als 200 Kilometer anzubieten. So könnten 40 solcher „HAPS“ ganz Japan störungsfrei mit Internet versorgen.

https://www.hapsmobile.com/

Archiv

Die neuesten Impulse