KATALYSATOR VEREINFACHT PLASTIK-RECYCLING


Forscher bei IBM haben ein Recyclingverfahren genannt „VolCat“ entwickelt, bei dem ein Katalysator PET-Plastik in einem Reaktor zersetzt. Der Katalysator identifiziert dabei Polymerketten und trennt sie in ihre Monomere auf. Als Ergebnis entsteht ein weißes Pulver, das wieder der Kunststoffproduktion zugeführt werden kann. Das Verfahren vereinfacht den Recyclingprozess, weil es überflüssig wird, Kunststoff auszusortieren, zu reinigen und zu zerkleinern. Laut IBM könnte das Verfahren von Kunststoffproduzenten genutzt werden, um den recycelten, hochwertigen Kunstsoff direkt wiederzuverwenden.

https://newsroom.ibm.com

Archiv

Die neuesten Impulse