DATENSATZ FÖRDERT DIVERSERE GESICHTSERKENNUNG


IBM stellt Entwicklern von Gesichtserkennungssoftware einen satz mit dem Namen „Diversity in Faces“ zur Verfügung. Darin sind Gesichter verschiedener Ethnien und Geschlechter in gleichmäßiger Verteilung und aus verschiedenen Altersgruppen zu finden, mit denen Software-Modelle trainiert werden können. Der Datensatz besteht aus Bildern, die öffentlich sind und der YFCC100M- Creative-Commons-Lizenz unterstehen. „Diversity in Faces“ kann von IBM angefordert werden und soll dabei helfen, Gesichtserkennungsoftware zu entwickeln, die Geschlechter und verschiedene Ethnien besser als bislang erkennt..

https://www.research.ibm.com

Archiv

Die neuesten Impulse