MINIRADAR VERWANDELT OBJEKTE IN STEUEREINHEITEN


Wissenschaftler der schottischen Universität St. Andrews haben Googles Radartechnologie Soli dahingehend weiterentwickelt, dass Computer mit ihrer Hilfe die Bewegung von Objekten identifizieren können. Mit dem Miniaturradar ausgestattet, konnten Computer physische Interaktionen mit Gegenständen abbilden, etwa wenn sie gezählt, an den Computer angenähert oder in einem bestimmten Winkel zu ihm ausgerichtet wurden. In Zukunft soll es damit möglich werden, durch Interaktion mit Objekten mit smarten Geräten zu kommunizieren und beispielsweise durch das Stöbern in der Plattensammlung das Abspielen bestimmter Musikdateien auszulösen.

https://news.st-andrews.ac.uk

Archiv

Die neuesten Impulse