LIVING-AS-A-SERVICE FÜR TINY HOUSES


Das Berliner Start-up Cabin Spacey bietet für seine Minimalhäuser das „Living-as-a-Service“-Modell an, das als ortsunabhängiges Wohnkonzept Nutzern ermöglicht, in Minimalhäusern auf der ganzen Welt zu wohnen. Dabei muss der Nutzer nur für den Zeitraum Miete zahlen, in dem er das Haus bewohnt. Des weiteren wird der Bewohner eines Minimalhauses über die besten Orte und Veranstaltungen in der Umgebung seines neuen Zuhauses informiert. Auch um die Reinigung kümmert sich Cabin Spacey, übernimmt auf Wunsch die Organisation von Reisen oder auch die Kommunikation mit Behörden vor Ort.

http://www.cabinspacey.com/

Archiv

Die neuesten Impulse