TRANSISTOR REDUZIERT ENERGIEVERBRAUCH


Ein an der University of Texas entwickelter Transistor verfügt über eine um das Hundertfache reduzierte Verlustleistung und kann damit den Energieverbrauch in den Rechenzentren großer Unternehmen drastisch reduzieren. Der Transistor basiert auf einem neu entwickelten Prozess, in dem Elektronen ohne externe Mittel auf minus 228 Grad Celsius abgekühlt werden. Dabei werden die Elektronen durch einen Quantentopf geleitet. Der Transistor soll in mobilen Geräten die Verwendung kleinerer Batterien ermöglichen, was Gewicht, Kosten und Ladezyklen verringert. Ferner ließe er sich bei der Herstellung von leichten militärischen Geräten verwenden.

https://www.uta.edu

Archiv

Die neuesten Impulse