SHAZAM LÖST MIT PRINTWERBUNG VIDEOINHALTE AUS


Der Automobilhersteller Porsche hat in der Zeitschrift „auto motor und sport“ eine Printanzeige geschaltet, die den Leser mit Hilfe von Shazam und Augmented Reality mit den einzelnen Porsche-Bildern in der Anzeige interagieren lässt. Die Anzeige skizziert die Geschichte des Sportwagens und zeigt unter anderem acht Porsche-Autos, die über einen Shazam-Code verfügen. Um mit diesen Autos zu interagieren, müssen die Leser lediglich die Shazam-App öffnen, die Kamera auswählen und den Code des Sportwagens scannen. Daraufhin wird ein zum jeweiligen Auto passendes Video abgespielt.

http://www.horizont.net

Archiv

Die neuesten Impulse