DATING-APP NUTZT AUGMENTED REALITY


Die Dating-App „FlirtAR“ verwendet Augmented Reality, um Nutzer mit relevanten Personen in ihrer aktuellen Umgebung in Kontakt zu bringen. Beim Öffnen der App sehen Nutzer eine Karte, auf der sie selbst und andere Nutzer markiert sind. Wird das Smartphone bewegt, erscheinen die in dieser Richtung befindlichen Nutzer mit Foto auf dem Display. Die Nutzer bekunden mit einem Klick ihr Interesse, und wenn ihr Interesse erwidert wird, können sie mit der jeweiligen Person chatten. Mit Hilfe von Gesichtserkennung lässt sich zudem feststellen, ob eine in der realen Welt getroffene Person ebenfalls bei „FlirtAR“ registriert ist.

https://www.flirtar.co

Archiv

Die neuesten Impulse