AUTONOMES AUTO KOMMUNIZIERT PER LICHTLEISTE


Ford hat in Kooperation mit dem Virginia Tech Transportation Institute getestet, wie Fußgänger auf selbstfahrende Autos reagieren. Hierzu setzten sie einen Fahrer in Autositzverkleidung in einen Wagen und statteten das Auto mit einer Lichtleiste aus. Leuchtete das Licht dauerhaft, signalisierte dies den Passanten, dass der Wagen autonom fuhr. Bewegten sich die Lichter von der Mitte zu beiden Seiten und zurück, stand eine Bremsung bevor. Blinkte die Anzeige der Lichtleiste schnell, so fuhr der Wagen jeden Moment los. Im Rahmen des Tests wurden insgesamt 1800 Meilen gefahren und 150 Stunden Videomaterial für die weitere Forschung generiert.

https://media.ford.com

Archiv

Die neuesten Impulse