SELBSTHILFE-APP FÜR ARABISCHSPRACHIGE FLÜCHTLINGE


Forscher der Universität Leipzig testen derzeit eine interaktive, arabischsprachige Selbsthilfe-App für traumatisierte syrische Migranten. Die App basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der Traumabehandlung und soll den Flüchtlingen bei der Bewältigung ihrer Erlebnisse im Krieg und während der Flucht helfen. In mehreren Modulen können die Betroffenen einen Selbsttest durchführen und erhalten eine individuelle Rückmeldung zu ihren persönlichen Problemen. Weiterhin informiert die App, die ab 2020 zur Verfügung stehen soll, über deutsche Notfallnummern und Anlaufstellen in Krisensituationen.

http://www.uni-leipzig.de

Archiv

Die neuesten Impulse