AD-BLOCKING DURCH MASCHINELLES SEHEN


Forschern der Universitäten in Princeton und Stanford ist es gelungen, mit dem „Perceptual Ad Blocker“ eine Ad-Blocking-Technologie zu entwickeln, die nicht ausgeschaltet werden kann. Anders als herkömmliche Ad-Blocker durchsucht der „Perceptual Ad Blocker“ nicht den Quellcode, sondern erkennt Onlineanzeigen an ihrem Aussehen, indem er auf verschiedene Computer-Vision-Technologien zurückgreift. Er erkennt Werbeanzeigen an ihrer Kennzeichnung oder ihrem Design. Die Wissenschaftler wollen mit ihrer Erfindung dem Wettkampf zwischen Ad-Blockern und Anti-Ad-Blockern ein Ende bereiten.

https://chrome.google.com

Archiv

Die neuesten Impulse