CHEMIEFREIE SPINNENSEIDE AUS MASSENPRODUKTION


Wissenschaftlern an der schwedischen University of Agricultural Sciences ist es gelungen, ohne den Einsatz von Chemikalien künstliche Spinnenseide herzustellen. Für das Verfahren wird wasserlösliches Seidenprotein verwendet, das in genveränderten Bakterien hergestellt wird. Ein Liter der Lösung enthält ein halbes Kilogramm Seidenprotein und reicht aus, um einen Kilometer des künstlichen Spinnenfadens herzustellen. Die Seidenlösung wird dafür über ein dünnes Glasrohr in eine leicht saure Lösung gepumpt. Dadurch sinkt der pH-Wert, was die Zusammenlagerung der Seidenproteine zu einem festen Faden bewirkt.

http://www.slu.se

Archiv

Die neuesten Impulse